Kunst und Kultur sind die Seele eines Landes

Als Landeshauptfrau von Niederösterreich bin ich davon überzeugt, dass Kunst und Kultur unser Land modern, offen und zukunftsorientiert machen. Kunst und Kultur stellen für jede einzelne und jeden einzelnen eine
unglaubliche Bereicherung und eine Anregung dar, über den eigenen Tellerrand hinauszublicken. Anders gesagt, Kunst und Kultur sind die Seele eines Landes – und diese Seele muss man pflegen, das tut den Menschen gut,
das tut vor allem aber auch dem gesamten Bundesland Niederösterreich gut. Das ist auch der Grund, warum das Land Niederösterreich gerne in Kunst und Kultur investiert:
weil das Investitionen sind, die sich lohnen. So entstehen 1,1 Milliarden Euro an Wertschöpfung pro Jahr,so wird jeder 25. Arbeitsplatz in unserem Land durch Kunst und Kultur neu geschaffen bzw. gesichert.
Natürlich wäre es zu kurz gegriffen, Kunst und Kultur auf wirtschaftliche Zahlen zu reduzieren. Aber es zeigt sehr schön, was dadurch ausgelöst werden kann, wie der Nährboden dafür entsteht,
dass Kunst und Kultur in allen Ecken des Landes spür- und fühlbar sind. Das betrifft die Einrichtungen mit großer nationaler und internationaler Strahlkraft wie das Haus der Geschichte in St. Pölten,
die Kunstmeile Krems oder das Musikfestival Grafenegg ebenso wie die zahlreichen regionalen Künstler und Kulturinitiativen, die vielen Organisatoren und Motivatoren, die sich mit Begeisterung, Kompetenz und Herzblut einbringen: Menschen wie die Familie Stierschneider, die mit ihrem Bühnenwirtshaus und der Wachaubühne den Menschen aus der Region Kultur unmittelbar vor der Haustür bieten und Kabarett, Comedy, Literatur und Musik mit Genuss servieren und kombinieren. Für das neuerlich höchst attraktive und abwechslungsreiche Programm des Jahres 2019 wünsche ich den Verantwortlichen alles Gute,
allen beteiligten Künstlerinnen und Künstlern viel Erfolg und gutes Gelingen und dem Publikum unvergessliche, interessante, anregende und genussreiche Stunden im Herzen der wunderschönen Kulturlandschaft unseres Weltkulturerbes Wachau.

Johanna Mikl-Leitner
Landeshauptfrau von Niederösterreich