Wachau Bühne sorgt das ganze Jahr über für kulturelle Hochblüte

Als Landeshauptfrau von Niederösterreich bin ich sehr stolz darauf, dass es in den letzten Jahren und Jahrzehnten gelungen ist, Niederösterreich zu einem Kulturland zu machen, das national und international sehr geschätzt wird. Die Kultur ist für uns ein ganz wichtiger Teil unseres Landes und macht unser Leben schöner, bunter und lebenswerter.

Verantwortlich dafür, dass in Niederösterreich Kultur an allen Ecken und Enden fühlbar, spürbar und erlebbar ist, sind zum einen unsere Leuchtturmprojekte wie die Kunstmeile Krems, Grafenegg oder der Kulturbezirk St. Pölten mit dem Museum Niederösterreich und dem Haus der Geschichte. Zum anderen sind es die vielen regionalen Kulturinitiativen, die mit großem Einsatz, hoher künstlerischer Kompetenz und nicht zuletzt mit ihrem Herzblut Tag für Tag Großartiges für das Kulturland Niederösterreich leisten.

Ein sehr schönes Beispiel dafür ist die Wachau Bühne in Spitz an der Donau, die mit Kabarett, Comedy, Musik und Literatur seit Jahren auf kulinarischen und kulturellen Genuss setzt und dabei unter Beweis stellt, wie breit Kunst und Kultur in Niederösterreich aufgestellt sind, wie vielfältig unsere kulturelle Szene ist, wieviel Engagement, Gestaltungswillen und künstlerische Leistungsfähigkeit in unseren Regionen steckt und welch großartige Persönlichkeiten unser Land bereichern.

Ich bin sehr stolz und vor allem auch sehr dankbar dafür, was das Team um Ewald Stierschneider jun. und die vielen Künstlerinnen und Künstler hier leisten. In diesem Sinne heiße ich Sie zum Programm 2020 herzlich willkommen und freue mich auf viele anregende, interessante und genussreiche Stunden hier in der wunderschönen Wachau, die dank der Wachau Bühne das ganze Jahr über in kultureller Hochblüte steht.

Johanna Mikl-Leitner
Landeshauptfrau von Niederösterreich